Injektionslipolyse

Injektionslipolyse

Die Fett-weg-Spritze

 

Die Injektionslipolyse ist eine Therapiemethode, die bei der Beseitigung von unerwünschten Fettpolstern, die resistent gegen Ernährungsumstellungen und Bewegung sind, eine große Wirksamkeit bewiesen hat. Sie ist nicht dafür geeignet, um generell abzunehmen.

Der Wirkstoff Phosphatidylcholin ist eine Substanz, die im Fettgewebe eine Lyse (Lösung, Auflösung) der Fettzellen bewirkt. Das Phosphatidylcholin ist ein Naturprodukt und wird aus Sojabohnen gewonnen.

Die Auflösung der Fettzellen konnte wissenschaftlich nachgewiesen werden, so dass die Wirkung in der Medizin als sicher gilt. Der injizierte Stoff wird in der gleichen Zusammensetzung vom Körper selbst produziert und dort für diverse Aufgaben, vor allem dem Fettstoffwechsel, gebraucht.

Um Problemen mit diätresistenten Fettpolstern, Problemen bei subkutanen Fettverteilungsstörungen und Problemen mit Wucherungen der Fettzellen wie Lipomen oder Lipödemen entgegen zu wirken, ist dieses eine sehr gute, nicht invasive Methode

Die folgenden Körperregionen eignen sich für eine Lipolysebehandlung:

 

  • Achselfalten

  • Oberarme

  • Außenschenkel

  • Doppelkinn

  • Fettwülste

  • Hängebäckchen

  • Knie

  • Lipome

  • Oberbauch

  • Unterbauch

  • Reiterhosen

  • Rückenrolle

  • Tränensäcke

  • Ganzer Körper

Ab 80,00 Euro

​© 2018 Renata Badura