Neuraltherapie

Neuraltherapie ist die ganzheitliche Behandlung von chronischen und akuten Erkrankungen mit einem Lokalanästhetikum, meist Procain.

Als moderne und wissenschaftlich fundierte Therapieform beeinflusst die Neuraltherapie alle Regelkreise des Organismus. Durch die entspannende, entzündungshemmende, durchblutungsfördernde und blockierungsaufhebende Wirkung setzt sie nachhaltige Prozesse in Gang. Somit sind die Einsatzmöglichkeiten breit gefächert.

Es gibt verschiedene Ursachen für Störungen des Vegetativen Nervensystems. Hauptsächlich sind es Durchblutungsstörungen an der Haut, den Gelenken, den Muskeln und den inneren Organen.

 

Die Behandlung dieser Störungen am Ort des Geschehens wird Segmenttherapie genannt. Bei dieser Störfeldtherapie handelt es sich um Irritationen die fernab des krankhaften Geschehens stattfinden. Zum Beispiel kann eine Störung an den Nasennebenhöhlen Beschwerden an einer anderen Körperstelle hervorrufen, z.B. am Herzen oder am Darm.

A pyramidal neuron shown with the Golgi

Indikationen:

 

  • alle akuten/chronischen Schmerz- und Entzündungszustände

  • Kopfschmerzen inkl. Migräne

  • Narbenentstörung

  • Verspannungen

  • Neuralgien

  • Asthma

  • Rückenschmerzen

  • Gelenkerkrankungen

  • Schwindel

  • und andere

Ab 15,00 Euro