Ohrakupunktur

Über Jahrhunderte hinweg wurden in vielen Kulturen die Ohrmuscheln stimuliert, um eine Heilung im Körper hervorzurufen.

 

Die Reize, die auf die Ohrmuschel vorgenommen werden, werden auf sehr kurzem Weg über die Formatio reticularis zum Gehirn oder zum Erfolgsorgan im Körper weitergeleitet. Bei der Therapie sitzt oder liegt der Patient ruhig und entspannt. Es werden kurze sterile Nadeln verwendet. Je nach Bedarf sind es 1-4 Nadeln. Diese werden für etwa 20 bis 30 Minuten gesetzt.

Mit der ECIWO Akupunktur lassen sich Krankheiten mit den unterschiedlichsten Ursachen behandeln. Ebenfalls dient diese Form der Akupunktur auch der schnellen Diagnosestellung, denn die schmerzempfindlichen Bereiche, die an einem Röhrenknochen vom Therapeuten lokalisiert werden können, stehen in einem direkten Zusammenhang mit korrelierenden Körperbereichen, die Rückschlüsse auf Erkrankungsursachen zulassen.

Indikationen:

 

  • Schmerzen, egal welcher Lokalisation und Ursache wie zum Beispiel Neuralgien, Kausalgien, Kopfschmerzen-Schulter-Arm Syndrom und viele mehr

  • Tinnitus

  • Nierenerkrankungen

  • Gallensteine, Gicht, Fettleber

  • Fettstoffwechselstörungen

  • Koronare Herzkrankheit

  • Magen-Darm Erkrankungen (Gastritis, Morbus Crohn, Colitis Ulcerosa, Ösophagitis)

  • Reizdarmsyndrom (Roemheldsyndrom, Ulcus Pepticum, Diarrhoe, Obstipation)

  • Allergien (Hautkontaktekzeme, Neurodermitis, Schuppenflechte, Nesselsucht)

  • Schilddrüsenerkrankungen

  • Harnweginfekte

Durchführungsmethode:

 

  • Nadelakupunktur

  • Akupunkturmassage

  • Injenktionsakupunktur

  • Laserakupunktur

Ab 30,00 bis 40,00 Euro

auch Dauernadeln

(z.B. Raucherentwöhnung)

​© 2018 Renata Badura